Rückblick – 17. Afrika Festival Münster 2017

Hier ist der Rückblick auf das 17. Afrika Festival Münster zu finden.


Konzerte 

Freitag, 17. November 2017, 20.00 Uhr
Benefiz-Konzert mit Yvonne Mwale (Sambia) – Afro-Jazz, Blues, Soul
Jovel Music Club, Albersloher Weg 54, Münster
Eintritt: 20,00 € (zzgl. VVK-Gebühr), Abendkasse 23,00 €
Vorverkauf: Jörg‘s CD-Forum, WN Ticket Shop Prinzipalmarkt 13 oder bei ProTicket. Tickets online kaufen!

Ab 23.00 Uhr AFTER STAGE PARTY mit Yvonne Mwale
im Salsomania, Mauritzstr. 30. Münster


Perspektiven Afrikas – Lesungen

Samstag, 9. Dezember 2017, 18:00 Uhr
„Dekolonisierung des Denkens“ - Buchvorstellung und Diskussion
Im Anschluss arabisch-afrikanisches Buffet und Musik
Bezirksregierung, Freiherr-von-Vincke-Haus, Domplatz 36, 48143 Münster


Publikation

Ankündigung als PDF
»Dekolonisierung des Denkens«
Essays über afrikanische Sprachen in der Literatur von Ngũgĩ wa Thiong’o, übersetzt aus dem Englischen von Thomas Brückner.

Herausgegeben von Stimmen Afrikas/Allerweltshaus Köln e.V. und Afrika Kooperative Münster e. V.
Unrast Verlag, Münster, Oktober 2017.




In seiner Essay-Sammlung »Dekolonisierung des Denkens« analysiert der kenianische Schriftsteller und Literaturwissenschaftler Ngũgĩ wa Thiong’o die geistigen Folgen des europäischen Kolonialismus, der Unterdrückung der Sprachen Afrikas und damit auch der Zerstörung von Kulturen.

Mit der Herausgabe der deutschen Übersetzung von Ngũgĩ wa Thiong’os »Decolonising the Mind« wollen stimmen afrikas/Allerwelthaus Köln e.V. und die Afrika Kooperative Münster e.V. einen Beitrag zum Diskurs über die hierzulande wenig berücksichtigten kulturellen Aspekte der Kolonisation und der Dekolonisation leisten — und zwar mit einer kraftvollen Stimme Afrikas. Dies tun wir auch im Sinne der bis 2024 dauernden Internationalen Dekade der Vereinten Nationen für Menschen afrikanischer Abstammung.